Am 13. September informierten Landkreis Barnim, Stadt Biesenthal sowie die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal über den Start der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Biesenthal im Sydower Feld.

Am 2. September feierte das Diakonische Werk Niederlausitz (DWNL) sein 30jähriges Jubiläum. Wie so viele Feste musste auch dies immer wieder verschoben werden, so dass es nun zwei Jahre später als geplant stattfand.

Susan Päthke stellt sich einer neuen Herausforderung und blickt nach 15 Jahren engagierter Arbeit in der Kreativen Werkstatt Lobetal zurück. Sie tut dies mit einer Ausstellung mit Atelierarbeiten aus den Jahren 2006 ...

140 Gäste sind am 31. August der Einladung ins Alte Gewächshaus der Hoffnungstaler Werkstätten gefolgt. An diesem inspirierenden Ort fand der Jahresempfang der Stiftung statt.

Mit Spaß, Humor und flotter Musik ging es am vergangenen Mittwoch wieder um den Gewinn des Kirschbergpokals. Vier Teams der Bewohnerschaft, u. a. die „Flinken Mäuse“ und die „Schnelle Truppe“, waren am Start. An den verschiedenen Stationen ging es heiß her.

Das Diakoniezentrum Werneuchen feierte am 1. September sein 15jähriges Bestehen. Der Garten war hübsch hergerichtet. Die Tische festlich geschmückt. Der Zahl 15 war nicht zu entkommen. Gleich drei Geburtstagstorten standen bereit und warteten darauf, angeschnitten zu werden.

Der Ambulante Lazarus Hospizdienst in der Bernauer Straße in Berlin-Mitte startete 1992 als erster ambulanter Hospizdienst in Berlin. Mit neun Ehrenamtlichen begann damals der erste Ausbildungskurs. Etwa 2500 Menschen wurden bislang durch den Hospizdienst begleitet. In der vergangenen Woche am 3. September wurde groß ...

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A20 Anfang August haben vier Kinder ihren Vater, ihre Oma und ihren Opa verloren. Mitarbeitende, Klienten und Klientinnen der Suchthilfe unterstützen jetzt mit Aktionen und ihren Möglichkeiten, so gut es geht.

Stabsstelle Kommunikation

Bethelweg 3
16321 Bernau OT Lobetal

fon: +49(0)3338-66-789

fax: +49(0)3338-66-278