{Play}

Fachoberschule für Sozialwesen

Der zweijährige Bildungsgang führt zur allgemeinen Fachhochschulreife und befähigt zum Studium an einer Fachhochschule oder einer Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieherausbildung). Er verbessert die Ausbildungs- und Einstellungschancen für soziale Berufe. In den zwei Jahren bis zur Abschlussprüfung wird ein theoretischer und praktischer Einblick in die Aufgaben und Berufsfelder im sozialen Bereich gegeben.

Die Aufnahme an der Fachoberschule setzt einen guten mittleren Schulabschluss voraus. Die Notensumme der Fächer Deutsch, Mathematik auf dem Jahreszeugnis, mit dem der mittlere Schulabschluss erworben wurde, darf nicht größer sein als 10.

Der Bildungsgang dauert zwei Jahre, in der 11. Klasse werden 2 Praktika im Umfang von jeweils 10 Wochen in einer sozialpädagogischen Einrichtung absolviert.

Ausbildungsort

Lazarus – Schulen (Berlin-Mitte)

Hier geht’s zu den weiteren Informationen und zur Bewerbung.
http://lazarus-schulen.de/schulen