previous arrow
next arrow
Slider

„Damit wollen wir den Menschen die Möglichkeit geben, sich optimal auf den Urlaub vorzubereiten“, so Martin Wulff, Geschäftsführer der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Zudem sei die regelmäßige Testung neben dem Impfen eine wichtige Säule zur Eindämmung der Pandemie.

Der Gottesdienst am 20. Juni in der Lobetaler Waldkirche war wie ein Aufatmen, wie ein Erwachen nach einer langen Zeit der Entbehrung. Rund 200 Gäste feierten mit Bischof Christian Stäblein den seit langem wieder möglichen Präsenzgottesdienst.

Beruf der Zukunft: Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann wieder möglich. Das Lazarus-Haus in Waltersdorf ist infektionsfrei und hat eine hohe Impfquote. Die Belegung steigt wieder an und nun wird Nachwuchs in der Pflege gesucht.

Am 20 Juni um 20 Uhr ist die Lobetaler Landwirtschaft in der Sendung „Mehr als Ja und Amen“ zu Gast bei Radio Paradiso 98.2. Thema: Wie die Natur bewahrt und trotzdem gut gewirtschaftet werden kann.

Es summt und brummt im Garten des Sankt Georgen Hospitals mitten in Bernau. Circa 5.000 Bienen haben dort ein neues Zuhause gefunden. Sie werden gehegt und gepflegt von Imkerin und Sozialarbeiterin Sandra Szilat und einigen Klienten aus der Ambulanten Lebens- und Wohnbegleitung der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal.

Wir gratulieren der Lobetalerin Bärbel Murawski zum 3. Platz beim Lothar-Späth-Förderpreis.

Große Freude gab es im Haus „Freudenquell“ in Eberswalde. Dort wurde vergangene Woche das 25. Jubiläum des Altenpflegezentrums gefeiert.

Am 04.06 fand eine gemeinsame Spendenaktion der Sparkasse Barnim und der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal im Rahmen der „Europäischen Nachhaltigkeitswoche“ im Kirschbergweg in Lobetal statt.

Stabsstelle Kommunikation

Bethelweg 3
16321 Bernau OT Lobetal

fon: +49(0)3338-66-789

fax: +49(0)3338-66-278