Stolpersteine in Lobetal.
Erinnern. Gedenken. Mahnen

UNSERE ZEITUNG.
Alles über die Stiftung und unsere Aktivitäten

KARRIERE IN LOBETAL
JETZT BEWERBEN!

Jetzt Ausbildung starten:
Pflegefachmann/-frau
Altenpflegehelfer/-in

UNSERE HISTORIE.
Wie alles angefangen hat.

GUTES TUN.
Spendenmöglichkeiten für unsere Projekte entdecken

KARRIERE IN LOBETAL
JETZT BEWERBEN!

previous arrow
next arrow
Slider

Das Magazin Lobetal aktuell ist erschienen. Wir wünschen Ihnen eine interessante und lebendige Lektüre.

Am 28. Februar schließt das Testzentrum der  Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, untergebracht im Haus Eben Ezer, nach knapp zwei Jahren seine Tore. In der vergangenen Woche dankten Geschäftsführer Martin Wulff und die Leiterin des Bereichs Teilhabe Jeannette Pella für den engagierten Einsatz.

Ein Besuch im Keller des Hauses Horeb (Beschäftigung Suchthilfe) zeigt: Die Vorbereitungen für das Lobetaler Jahresfest laufen auf Hochtouren. Die beliebten Anhänger werden gestaltet. In diesem Jahr ist es ein Auge. Er nimmt das Motto auf: Danke. Du siehst mich!

„Die Zeit war kurzweilig und hat den Gedanken der Diakonie nahegebracht.“ „Super Fortbildung – bitte beibehalten!“ So klingt das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der internen Fortbildung „Glauben verstehen. Diakonisch Handeln.“ Endlich konnten die Einführungstage wieder stattfinden.

Am vergangenen Freitag haben 14 Prüferinnen und Prüfer der Leichten Sprache ihre zertifizierte Prüferschulung beendet und die Abschlussurkunde erhalten.

Der Angriff Russlands am 24. Februar auf die Ukraine vergangenen Jahres hat viele Menschen in die Flucht getrieben, auch Menschen mit Behinderung. Auch in Lobetal wurden welche aufgenommen. Sie erhalten Betreuung und Assistenz. Keine leichte Aufgabe  wie uns Sebastian Richter und Gregor Hetzel erzählen.

Finja, eine tierische Mitarbeiterin der Tagespflege Marie-Jonas-Stift in Eberswalde, zaubert allen Tagespflegegästen ein Lächeln ins Gesicht.

Mit dem bundesweit einzigartigen Brandenburger Förderprogramm "Pflege vor Ort" werden Maßnahmen der Pflege vor Ort in den Kommunen gefördert und gestärkt. Ziel ist, die Pflege in der Häuslichkeit zu unterstützen und die ambulante Pflege im Land Brandenburg zu ergänzen.

Stabsstelle Kommunikation

Bethelweg 3
16321 Bernau OT Lobetal

fon: +49(0)3338-66-789

fax: +49(0)3338-66-278