{Play}

Lazarus Haus Waltersdorf - Stationäre Pflege

Pflege und Betreuung mit Herz.

Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal bietet Menschen im höheren Lebensalter in Walterdorf eine breite Palette miteinander vernetzter Angebote.

Das Lazarus-Haus Waltersdorf finden Sie am Fuße der Lausche, dem höchsten Berg des Zittauer Berglandes, im Ortsteil Neu Sorge. Idyllisch am Wald gelegen, in unmittelbarer Nähe einer Kultur- und Parkanlage ist unser Haus harmonisch in das Gebirgsumfeld eingebettet.

Das Lazarus-Haus Waltersdorf ist eine diakonische Einrichtung mit vollstationärer Pflege. Unsere Einrichtung bietet 60 Bewohnern ein neues Zuhause.

Aufgenommen werden Menschen, die ihren Lebensabend in einem Pflegeheim verbringen wollen; die aufgrund einer Krankheit oder Hilfebedürftigkeit Betreuung im Heim wünschen.

Sie wohnen auf drei Etagen in 28 Einzel- und 16 Zweibettzimmern. Von jeder Etage aus hat man  die Möglichkeit des Aufenthaltes in der Natur, ob auf großer Terrasse, Zugang zum Rundweg oder Loggia.

Grundsätzlich gilt für uns: Jegliche Veränderungsideen zu Konzepten, Inhalten oder auch Veränderungen in den öffentlichen Räumlichkeiten, der Einrichtung und des Gartens werden transparent gemacht und mit Ihnen abgestimmt. Daher sind wir für Anregungen und Ideen sehr dankbar. Wir möchten, dass Sie Ihr Umfeld aktiv mit gestalten 

  • Ausstattung und Raumkonzept
    {Play}

    Im Erdgeschoss befinden sich:

    • die Ergotherapie/ Alltagsgestaltung
    • die Bewohnerverwaltung
    • der Friseur/ die Fußpflege
    • die Cafeteria
    • der Andachtsraum
    • der Speise- bzw. Festraum

    Im 1. Obergeschoss befinden sich:

    • der Wohnbereich I 

    Im 2. Obergeschoss befinden sich:

    • der Wohnbereich II
    • die Wohnstube

    Im 3. Obergeschoss befinden sich

    • der Wohnbereich III
    • Kaminzimmer

    In den einzelnen Wohnbereichen befinden sich jeweils 

    • Dienstzimmer für die Pflegemitarbeiter
    • Pflegearbeitsräume
    • Wäscheräume
    • Wohn- und Speisezimmer
    • Raucherräume
    • Stationsbäder

     

  • Pflege und medizinische Versorgung
    {Play}

    Unseren Bewohnerinnen und Bewohnern wird Geborgenheit und ein Zuhause durch menschliche und pflegerische Zuwendung gegeben.

    Das Pflegepersonal setzt in der Pflege den Bewohner als Mensch in den Mittelpunkt und pflegt ihn nach seinen individuellen Bedürfnissen und nach seiner Biographie, wobei seine Persönlichkeit, seine Selbstständigkeit, und seine Würde bewahrt werden.

    Das Pflegekonzept umfasst die:

    • Persönlichkeitspflege
    • Selbstständigkeitspflege
    • Aktivierungspflege
    • Grundpflege
    • Medizinische Behandlungspflege

    Wir versorgen Bewohnerinnen und Bewohner der Pflegegrade zwei bis fünf.

    Ergänzend werden folgende Leistungen im Haus angeboten:

    • Freie Arztwahl
    • Hilfe bei der Vermittlung eines Hausarztes, Zahnarztes
    • Ärztliche Hausbesuche
    • Physio- und ergotherapeutische Behandlungen
    • Bestellung sowie Verwaltung und Aufbewahrung der Medikamente über Kooperationspartner oder bei freier Apothekenwahl

     

  • Angebote und christliches Leben
    {Play}

    In unserer Einrichtung findet eine Vielzahl von regelmäßigen Aktivitäten statt. Die Teilnahme steht jeder Bewohnerin und jedem Bewohner offen. Freizeitgestaltung und kulturelles Leben haben einen hohen Stellenwert.

    Von Montag bis Freitag, z. T. auch am Wochenende, bietet die Beschäftigungstherapie täglich Gruppenaktivitäten, für nicht mobile Bewohnerinnen und Bewohner bieten wir Einzeltherapie an.

    Wir erbringen für alle Bewohnerinnen und Bewohner zusätzliche Betreuung und Aktivierung, die über die Art und Schwere der Pflegebedürftigkeit notwendige Versorgung hinausgeht (§ 43b SGB XI).

    Ergänzt wird dieses Angebot durch Gedächtnistraining, Gesprächskreise, Seniorengymnastik, Spielnachmittage, Basteln und Werken, Andachten, gemeinsames Singen mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Ausflüge.

    Weitere kulturelle Veranstaltungen, Ausflüge und Feste finden rund ums Jahr statt. Andachten, Gottesdienste und Bibelstunden gehören zum regelmäßigen Angebot. Jahreszeit bezogene Feste, kirchliche Feiern werden gemeinsam vorbereitet und begangen; Geburtstagsfeste werden auch mit Begleitung durchgeführt. Persönliche Feste können nach Wunsch über unsere Cafeteria gestaltet werden. Für den Besuch von Angehörigen aus dem nicht direkten Einzugsgebiet stehen Ferienwohnungen und Gästezimmer  zur Verfügung. Persönliche Zuwendung und Seelsorge sind selbstverständlich im Alltag integriert.

     

  • Diakonie und christliche Gemeinschaft
    {Play}

    Der diakonische Gedanke und die christliche Gemeinschaft sind uns wichtig und prägen unser Leben im Heim. Zu Gottesdiensten und Andachten wird regelmäßig eingeladen. Feste des Kirchenjahres haben im Heimalltag Raum, so dass sie gemeinsam erlebt und gestaltet werden können. Seelsorge im Haus geschieht auf Wunsch – unabhängig der Konfession – in direkter persönlicher Zuwendung und Begleitung durch deren Vertreter sowie aller im Haus Tätigen. 

    In Krisen und Übergangszeiten wird den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Angehörigen Unterstützung und Begleitung angeboten.

     

  • Sterbebegleitung
    {Play}

    Sterben ist ein Teil des Lebens, der sich über einen längeren Zeitraum erstrecken kann. Sterbebegleitung wird deshalb als Lebensbegleitung verstanden.

    Bei Sterbenden stehen die Pflegenden vom Haus und unsere Pfarrer begleitend zur Seite. Sterbende sollen sich in ihrer letzten Lebensphase nicht alleine gelassen fühlen.

    Angehörige, die ihren Sterbenden selbst beistehen wollen, finden im Haus jede Unterstützung. Eine notwendige Schmerztherapie wird rechtzeitig mit dem Arzt oder der Ärztin abgestimmt.

    Auf Wunsch segnen wir Ihre verstorbenen Angehörigen aus.

    Als äußeres Zeichen bringen wir an der Zimmertür unseres verstorbenen Bewohners ein Bild mit einer Pusteblume an. Mit Einwilligung der Angehörigen wird am Folgetag im Eingangsbereich des Hauses mit einem Licht in einer Laterne des Verstorbenen gedacht.

     

  • Ehrenamt
    {Play}

    Eine Gruppe von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt die Arbeit des Hauses. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen insbesondere:

    • regelmäßige Besuche bei einzelnen (Heim) Bewohnerinnen und Bewohnern
    • Gespräche, Spaziergänge,
    • Erledigung von persönlichen Angelegenheiten
    • Mithilfe bei Veranstaltungen und Festen
    • Begleitung bei Ausflügen und Außenaktivitäten
    • Spiele- und Erzählnachmittage

     

  • Praxis für Physiotherapie und Heilpraktiker für Physiotherapie
    {Play}

    Bei uns steht der Patient im Mittelpunkt. Hier werden Sie ganzheitlich und fachlich therapiert. Wir bieten zukunftsorientierte Heilkunde auf dem Gebiet der Physiotherapie. Ihr Vorteil…Sie können uns auch ohne Rezept aufsuchen! Nach genauer Diagnostik werden Sie gezielt und individuell behandelt.

    Unser umfangreiches Spektrum an Therapie-und Behandlungsmöglichkeiten für Sie

    • Krankengymnastik im Bewegungsbad
    • Massagen- klassisch und speziell
    • Elektrotherapie
    • Thermotherapie und Kryotherapie
    • Ultraschall
    • Krankengymnastik
    • Lymphdrainage
    • Manuelle Therapie
    • Osteoporosegymnastik
    • Naturmoorpackung
    • Schlingentischbehandlung
    • Unterwasserdruckstrahlmassage
    • Tuina Therapie
    • Schröpfen und Schröpfkopfmassage
    • Triggerpunkttherapie

    Präventionskurse über Ihre Krankenkasse

    • Rückenschule
    • Aqua- Fitness
    • Wirbelsäulengymnastik
    • Babyschwimmen
    • Entspannungskurse-Muskelrelaxation nach Jacobsen

    Wir informieren und beraten Sie gern nach Ihren Wünschen.

    Die Physiotherapie ist zu folgenden Sprechzeiten für Sie geöffnet:
    Montag 8.00 – 18.00 Uhr
    Dienstag 8.00 -  20.00 Uhr
    Mittwoch 8.00 -  20.00 Uhr
    Donnerstag 8.00 -  20.00 Uhr
    Freitag 8.00  - 15.00 Uhr
    Termine nach Vereinbarung

    Parkplatz ist direkt am Haus vorhanden. Für Rollstuhlfahrer und ältere Patienten steht ein Fahrstuhl zur Verfügung, der Sie direkt in unsere Physiotherapieabteilung bringt.

    Sind Sie an einem Kurs interessiert, klären wir gern offene Fragen mit Ihnen gemeinsam.

 

Wünschen Sie weitere Informationen?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie gerne und helfen auf Wunsch auch bei der Erledigung von Formalitäten. Fragen Sie uns, wenn Sie mehr wissen, eine Individuelle Beratung oder eine Besichtigung haben möchten.