Montag, 13. Januar 2020  |  19:30 Uhr

Kino in der alten Schmiede Lobetal

{Play}

 

Verein „Alte Schmiede Lobetal e.V.“ lädt ein zum

Montag, den 13.01.2020

19:30 Uhr

„Leid und Herrlichkeit“
Regie: Pedro Almodóvar

 

Leid und Herrlichkeit ist ein Filmdrama von Pedro Almodóvar, das 2019 in die spanischen Kinos kam. Die internationale Premiere erfolgte im Mai 2019 im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes, wo der Film im Wettbewerb um die Goldene Palme konkurrierte.

Regisseur Salvador Mallo entdeckte schon früh seine Leidenschaft für das große Kino und die Geschichten, die es erzählt. Aufgewachsen im Valenzia der 60er Jahre, aufgezogen von seiner liebevollen Mutter, die sich ein besseres Leben für ihn wünscht, zieht es ihn in den 80er Jahren nach Madrid. Dort trifft er auf Federico, eine Begegnung, die sein Leben von Grund auf verändern wird. Gezeichnet von seinem exzessiven Leben blickt Salvador jetzt auf die Jahre zurück, in denen er als Regisseur große Erfolge feierte, schmerzliche Verluste hinnehmen musste, aber auch zu einem der innovativsten und erfolgreichsten Filmschaffenden in Spanien wurde.

Die Geschichte des Films ist autobiografisch geprägt. Der Film folgt der Lebensgeschichte eines gealterten Filmregisseurs. Almodóvar reflektiert darin Entscheidungen, die er in seinem Leben als Filmemacher getroffen hat und erzählt von den ersten Lieben, den zweiten Lieben, seiner Mutter und der Sterblichkeit, aber auch von einem Schauspieler, mit dem der Regisseur in den 1960er, den 1980er Jahren und in der Gegenwart arbeitete und noch arbeitet.

Pressekritiken:

Doris Senn vom Filmbulletin meint, ohne die exzentrischen Figuren und das groteske Überborden der Handlung, die zu einem Markenzeichen von Almodóvars Schaffen wurden und die zumindest ansatzweise auch die beiden ersten Teile der sich über 32 Jahre spannenden Trilogie prägen, gebe sich Leid und Herrlichkeit zurückhaltender, auch subtiler, poetischer, versöhnlicher und vielleicht sogar altersmilde. Hier sei ein typischer Almodóvar entstanden, der einmal mehr die großen Emotionen passieren lasse und gleichzeitig ein sehr persönliches Porträt des ungebrochen schaffenshungrigen Filmemachers zeigt.

Von der Filmzeitschrift epd Film wurde Leid und Herrlichkeit zum Film des Monats im Juli 2019 bestimmt.

Kino im Rahmen des Lobetaler Allerlei’s                114 Min.  Eintritt 2,50 €
0
0
0
s2smodern
powered by social2s

Veranstaltungsort

Verein "Alte Schmiede"
An der Schmiede 2
16321 Bernau OT Lobetal

03338-66-435