Für Pflegeeltern


Das Leben in einer (Pflege-)Familie ist ein kleines Abenteuer. Um Ihnen als Pflegemutter oder -vater den Rücken zu stärken, gibt es den BIBar.
Unsere Angebote haben das Ziel, Sie zu entlasten und zu unterstützen und Ihnen bei herausfordernden Situationen zur Seite stehen. Darüber hinaus möchten wir aber auch von Ihnen lernen. Wie schaffen Sie es, den Alltag in einer Pflegefamilie zu gestalten? Woher nehmen Sie die Energie und die Kraft für diese verantwortungsvolle Aufgabe? Was genau ist es, das Ihnen Freude und Spaß an Ihrer Tätigkeit bringt?
Diese Erfahrungen möchten wir bündeln, um so die Pflegekinderhilfe im Landkreis Barnim ein Stück weiter zu entwickeln und damit andere Menschen, die mit dem Gedanken spielen einem Pflegekind ein Zuhause zu schenken, von diesen Erfahrungen profitieren können.

 

Was wir für Sie tun können

Wir bieten Beratung zu allen die Pflegefamilie und das Pflegekind betreffenden Problemlagen: Von A wie ADHS bis Z wie Zukunftsängste sind bei uns alle Themen willkommen.

Wir vermitteln und unterstützen Sie bei auftretenden Konflikten und anstehenden Veränderungen: Familie ist immer in Bewegung. Und wo Reibung passiert, entsteht Hitze. Damit es nicht „brenzlig“ wird, sind wir zur Stelle. Manchmal reichen wir den Feuerlöscher, in vielen Fällen genügen jedoch schon gemeinsam erarbeitete Brandschutzbestimmungen.

Wir informieren rund um das Thema Pflegekinderhilfe: Sie als Pflegeelternteil sind die Expertin oder der Experte. Wir können jedoch an der einen oder anderen Stelle mit theoretischem oder methodischem Fachwissen aushelfen und kennen uns gut aus mit rechtlichen und formellen Aspekten.

Wir organisieren Veranstaltungen zum Austausch und zur Vernetzung von Pflegeeltern: Zusammen ist man weniger allein. Sich über Erfahrungen auszutauschen kann sehr entlastend und unterstützend sein. Wir schaffen Räume, die Ihnen dies ermöglichen.

Wir bieten Fachveranstaltungen zu Themen an, die nützlich für Ihre Tätigkeit sind: Der Mensch lernt nie aus. Sie haben spezielle Themen, zu denen Sie sich austauschen oder über die sie mehr erfahren möchten? Gern nehmen wir Ihre Anregungen für Veranstaltungen entgegen.

Wir ermöglichen im Auftrag des Jugendamtes im Einzelfall auch begleitete Umgangskontakte für Ihr Pflegekind und seine Familie.

 

Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen des BIBar finden Sie unter Aktuelles

 

Wer wir sind

Wir sind ein dreiköpfiges Team aus Fachfrauen und -männern im Bereich Familienberatung und Pflegekinderhilfe. Wir bringen vielfältige Kompetenzen und Erfahrungen in die Arbeit des BIBar ein, nicht zuletzt über unsere unterschiedlichen Berufswege. Was uns als Team vereint, ist unsere Haltung:

Wir laden Sie ein, ihre Anliegen mit uns zu besprechen und gemeinsam nach Zielen und Lösungen für Ihre jeweilige Situation zu suchen. Dabei können wir Ihnen keine Patentrezepte vorlegen, denn wir glauben, dass jede Familie und jeder Mensch einzigartig ist. Gerne begeben wir uns aber gemeinsam mit Ihnen auf die Reise und begleiten Sie ein Stück, in Ihrem ganz eigenen „Abenteuer Pflegefamilie“.

Fixpunkte unserer Arbeit sind dabei stets auch die Dinge, die im Schatten von Problemen gern mal in Vergessenheit geraten: Die Stärken und Fähigkeiten aller Familienmitglieder zum Beispiel und die Erfolge, die es im Zusammenleben als Pflegefamilie gab und immer wieder gibt. Wir sind nämlich der Überzeugung, dass Sie als Familie  sehr viele Kräfte und Möglichkeiten mitbringen, entstehende Probleme und Herausforderungen zu bewältigen. Um diese Potentiale zur Entfaltung zu bringen, stellen wir in unserer Beratung viele Fragen.

Unsere Arbeit fußt auf einem vertrauensvollen Verhältnis aller Beteiligten. Dazu gehört, dass wir ihre Anliegen vertraulich behandeln.


Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen!

Kontakt und Information

Lena Fredebold
Projektleiterin BIBar; Dipl.-Psychologin

Tel.: 0151-11002431
Fax: 03338-709416

Kerstin Mahn
Beraterin BIBar, Sozialar­beiterin

Tel.: 015172604284

Albrecht Schoenborn
Berater BIBar; Dipl. Heilpädagoge

Tel.: 0160 7079196