jmd2start - Begleitung für junge Flüchtlinge im Jugendmigrationsdienst

jmd2start-Logo


Junge Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, brauchen persönliche, lebensnahe und kompetente Unterstützung: Das Projekt jmd2start – Begleitung für junge Flüchtlinge im Jugendmigrationsdienst stärkt ihren Zugang zu Bildung, Ausbildung, Arbeit und gesellschaftlicher Teilhabe. An bundesweit 24 Modellstandorten beraten und begleiten die Jugendmigrationsdienste (JMD) – zusätzlich zu ihren bisherigen Angeboten - Flüchtlinge zwischen 12 und 27 Jahren, die entweder eine Duldung haben oder sich im Asylverfahren befinden. Das Modellprojekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Der Jugendmigrationsdienst Barnim-Oberhavel ist der Brandenburger Modellstandort.

Unsere Ziele 

►   jugendspezifische und lebenslagenorientierte Hilfestellungen

►   Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe junger Flüchtlinge

►   Soziale und berufliche Integration unter Berücksichtigung der individuellen und kulturellen Identität der Jugendlichen

►   Überwindung von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus

►   Abbau von Ausgrenzung und Benachteiligung

 

Unsere Angebote 

Beratung und Begleitung 

►    gezielte und bedarfsgerechte Integrationsberatung– und Begleitung/ Case Management

►    Orientierungshilfen für Ausbildung und Beruf

►    Unterstützung beim Kontakt mit Behörden und Ämtern

Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit 

►    Beteiligung an regionalen und überregionalen Netzwerken um die Interessen junger Flüchtlinge insbesondere am Übergang Schule – Beruf zu vertreten

 

Wer kann sich an jmd2start – Begleitung für junge Flüchtlinge im Jugendmigrationsdienst wenden?

  • junge Flüchtlinge im Alter von 12-27 Jahren die entweder eine Duldung haben oder sich im Asylverfahren befinden
  • Bildungseinrichtungen, Ausbildungsträger sowie Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen die sich für junge Flüchtlinge engagieren  
  • Mitarbeiter/innen aus  Einrichtungen und Behörden die für junge Flüchtlinge relevant sind

 

Gefördert von:

Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Link zur Startseite

Lesen Sie auch zu diesem Thema

Kontakt und Information

Christiane Goldschmidt
Leiterin Jugendmig­rations­dienst

Tel.: 03334-279997
Fax: 03334-2779161

Jugendmigrationsdienst

Havellandstr. 15

16227 Eberswalde

Frau Ghafouri
Sozialar­beiterin


jmd2start - Begleitung für junge Flüchtlinge im Jugendmigrationsdienst
Bei der PuR gGmbH, Raum 305
Fabrikstr. 10
16761 Hennigsdorf
Tel. 03302-49980306
Mobil: 0151-22077738