Recht in der Altenpflege

Termin: 06.10.2017

Im Berufsalltag stehen Pflegende häufig vor Tätigkeiten, die auf den ersten Blick wie unerlaubte Handlungen erscheinen. Dabei tragen Pflegende die Verantwortung für die Pflegehandlungen, die sie mit und an pflegebedürftigen Personen durchführen.

Dies bedeutet, dass sie ihrer Aufgabe mit besonderer Sorgfalt nachkommen müssen. Kenntnisse der relevanten Rechtsvorschriften und Besonderheiten sichern den Pflegenden ein verantwortungsbewusstes und rechtssicheres Handeln.

Nach einer theoretischen Einführung in rechtliche Grundlagen können die Teilnehmenden in dieser Veranstaltung eigene Fallbeispiele reflektieren und Handlungsoptionen besprechen.

Inhalte:

  • Pflege und Recht – SGB XI im Sozialrecht
  • Pflegestärkungsgesetze und ihre Auswirkungen
  • Pflege und Betreuung (BGB)
  • Vorsorgevollmacht, Ehegattenvollmacht und Patientenverfügungen in der Pflege
  • Pflege und Dokumentation –Beweislast und Beweislastumkehr
  • Aktuelles

Teilnehmerbeitrag

80,00 €

Termine

06.10.2017

Zeit 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Kontakt und Information

Dr. phil. Johannes Plümpe
Leiter Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Tel.: 03338-66-251
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1
16321 Bernau OT Lobetal