Kreativer Umgang mit Stress und belastenden Situationen

30. November 2016

HelferInnen, BetreuerInnen, PflegerInnen und ErzieherInnen geben viel und nehmen in der Regel wenig. Stress, Zeitdruck und seelische Herausforderungen stehen auf der Tagesordnung. Viele Schwierigkeiten sind nicht auf die Arbeit begrenzt, sondern werden oftmals „mit nach Hause genommen“. Häufig ist das Ergebnis, dass persönliche Erholung und Regeneration auf der Strecke bleiben. Von Nervosität bis Burn out findet sich die ganze Palette der klassischen Stresssymptome vor allem in den sozialen Berufsgruppen.

Stress muss man in der heutigen Zeit etwas entgegen setzen! Der Umgang mit Belastungen ist individuell und bedarf daher unterschiedlicher Strategien.

In diesem Workshop setzen Sie sich mit Fragen auseinander, wie:

  • Was ist Stress?

  • Was macht Stress mit mir?

  • Wie kann ich so mit Stress umgehen, ohne dass ich auf die Dauer Schaden nehme?

In verschiedenen praktischen Übungen probieren Sie aus und lernen, welche Strategie genau für sie die richtige ist, mit Stress umzugehen. Sie lernen unterschiedliche Methoden kennen, um sich zu verwöhnen und tauschen sich entspannt in der Gruppe aus.

Zielgruppe

Mitarbeitende in sozialen Einrichtungen

Dozent/in

Antje Schwan, Heilpraktikerin

Ort

Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Verbindliche Kosten

80,00 € inkl. Material und Tagungsgetränken 

Termine

30. November 2016

8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Lesen Sie auch zu diesem Thema

Kontakt und Information

Dr. phil. Johannes Plümpe
Leiter Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Tel.: 03338-66-251
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1
16321 Bernau OT Lobetal