Foto werkstaetten-fuer-behinderte-menschen.jpg

Werden Sie Teil unseres Teams, das Menschen ein würdevolles Leben und Gemeinschaft ermöglicht. An unseren Standorten in Berlin-Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt engagieren wir uns für Menschen, die auf Hilfe und Begleitung angewiesen sind und bilden in vielen sozialen Berufen aus. Wir, das sind 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal. Wir gehören zur großen Gemeinschaft der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, einem der größten diakonischen Verbünde.
Werden Sie Teil dieser Gemeinschaft. Herzlich willkommen!

Die Hoffnungstaler Werkstätten gGmbH ist eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal mit mehr als 900 Plätzen zur Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderungen. Wir suchen in unserem Zierpflanzenbau in Biesenthal zum 01.01.2020 einen

Mitarbeiter im Gruppendienst (m/w/d)

40 Wochenstunden, vorerst befristet für 1 Jahr, Unbefristung möglich

Ihre Aufgaben sind:

  • Unterstützung bei der Erfüllung des Rehabilitationsauftrages der WfbM
  • fachlich-qualifizierte Ausführung von Arbeitsaufträgen mit der Arbeitsgruppe
  • Vertretung in anderen Arbeitsbereichen
  • EDV-gestützte Dokumentation
  • pflegerische Hilfestellung für Beschäftigte
  • Assistenz von Menschen mit Behinderungen (Beschäftigte) bei der Teilhabe am Arbeitsleben und am gesellschaftlichen Leben
  • Kontaktpflege zu Eltern, Betreuern und sonstigen Bezugspersonen der Beschäftigten

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Gärtner (m/w/d) Fachrichtung Zierpflanzenbau
  • Bereitschaft zur Erlangung einer sonderpädagogischen Zusatzausbildung oder QFAB (wünschenswert)
  • Selbständigkeit und Flexibilität im Rahmen der übertragenen Aufgaben
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung und Reflexion der eigenen Tätigkeit
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • Führerschein Klasse BE

Wir bieten:

  • die Vorteile eines zuverlässigen Trägers
  • eine Vergütung nach dem Tarif der AVR des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, jährliche Sonderzahlungen, vermögenswirksame Leistungen, die Kinderzulage sowie unsere Altersvorsorge
  • Unternehmensgeförderte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • eine Mitarbeit in einem zukunftsorientierten und starken Trägerverband
  • für Rückfragen als Ansprechpartnerin die Bereichsleiterin, Frau Ines Küter, unter der Rufnummer: 03337-430 320

Werden Sie Teil unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns über Ihre christliche Werteorientierung und die Bereitschaft, die diakonische Ausrichtung unserer Arbeit aktiv zu unterstützen.

Eine Bewerbung senden Sie bitte mit dem Referenzcode E_2020_00124 an bewerbung@lobetal.de oder per Post an:
Hoffnungstaler Stiftung Lobetal - Bewerbermanagement - Bodelschwinghstraße 27, 16321 Bernau
www.lobetal.de