{Play}

Menschen mit erworbenen Hirnschäden

Für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen bietet die Eingliederungshilfe der Hoffnungstaler Stiftung Lobetal Betroffenen ein Umfeld, in dem sie aufgehoben sind, akzeptiert und unterstützt werden.

Hier können sie frei von Erwartungen leben - einfach als Mensch unter Menschen.

Wir wissen, dass viele Angehörige nach oft jahrelanger Betreuung am Ende ihrer Kräfte sind.

Sie werden getragen von der Hoffnung auf eine Besserung des Zustandes ihrer Lieben. Tritt diese nicht ein, leben sie zwischen Hoffnung, Überforderung und Schuldgefühlen.

Angehörige und Betroffen erhalten Entlastung, um aus dem Kreislauf von Selbstvorwürfen, Schuldzuweisungen, Überforderung und Frustration auszubrechen.

Fragen Sie uns, wenn Sie mehr wissen möchten.