Einladung zur Vernissage „Bethels Gedächtnis"

31.08.2017

Einladung zur Vernissage „Bethels Gedächtnis" im Museum Kesselhaus am 10.September 2017 um 14.00 Uhr

Zum 150jährigen Jubiläum Bethels wird die Kunstinstallation „Bethels Gedächtnis" deutschlandweit in verschiedenen Regionen gezeigt. Faden um Faden werden in einer begehbaren Rauminstallation verschiedene Geschichten, Erinnerungen, Personen, persönliche Objekte, Arbeits- und Lebensorte miteinander zu einem Gedächtnis verwoben: da treffen im Museum Kesselhaus der Blattspinat einer Seelsorgerin, das Fahrtenbuch eines Geschäftsführers, das Fotoalbum einer 104jährigen Diakonisse, die Techno-CD- Sammlung eines Bewohners oder die Stoffgiraffe eines Hospizpatienten zusammen.                                                                                                                                                    Die Besucher*innen der Kunstinstallation erhalten einerseits einen sehr persönlichen, intimen und besonderen Einblick in die künstlerisch-soziokulturelle Gegenwart und in die Netzwerkarbeit verschiedener Einrichtungen Bethels. Anderseits wird, aufgrund der individuellen Geschichten und der künstlerischen Darstellung menschlicher Spuren, ein subjektiver Blick auf Bethels Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erlebbar gemacht.                                                                                                                                               Am Tag des offenen Denkmals laden wir um 14.00 Uhr herzlich zur Vernissage dieser Ausstellung im Museum Kesselhaus auf dem Gelände des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (Haus 29) ein. Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der Theaterwerkstatt Bethel, dem Künstlerhaus Lydda und weiteren Einrichtungen der von Bodelschwinghschen Stiftungen. Weitere Informationen: www.bethels-gedaechtnis.de                                                                                                                                                 Sie ist vom 31. August bis zum 28. September 2017 im Museum Kesselhaus Herzberge zu sehen. (www.museumkesselhaus.de )

Der Eintritt zu „Bethels Gedächtnis" ist frei. Öffnungszeiten: Di., 14.00-16.00 Uhr + Do., 14.00-18.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und grüßen herzlich


Michael Mielke, Geschäftsführer Evang. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH

Joachim Schütz, Vorsitzender Förderverein Museum Kesselhaus Herzberge e.V.

Pastorin Friederike Winter, Geschäftsführerin Evang. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH

Martin Wulff, Geschäftsführer Hoffnungstaler Stiftung Lobetal