Bethel-Botschafter Klaus Hoffmann eröffnet "Siebenklang"

Quelle: Bernau Live


Unter dem Motto "Wenn ich sing bin ich Dir nah" steht das 11. Musikfestival Siebenklang.
In diesem Jahr steht es ganz im Zeichen des 150. Bethel-Jubiläums. Als Titelsponsor fördert Bethel die musikalische Reihe und Lobetal wird bei zwei Konzerten Gastgeber sein.Den Auftakt machte der bekannte Liedermacher und Bethel - Botschafter Klaus Hoffmann.

Vor dem Konzert und nach einer Eröffnungsrede seitens des Veranstalters sowie einem Grußwort des Bernauer Bürgermeisters André Stahl, wurde der erfolgreiche Bethel-Song "Taschen voll Gold" der Integrationsband "Oder so!" gezeigt. Das von Annette Humpe produzierte Lied und das von Jim Rakete gedrehte Video kamen beim Publikum gut an. Im Anschluss daran eröffnete Bethel-Vorstand und Lobetal Geschäftsführer Pastor Dr. Johannes Feldmann das Konzert. Mit den Worten: "Bei unserem Motto Gemeinschaft verwirklichen muss der Funke auch überspringen, so wie bei dem Konzert mit Bethel - Botschafter Klaus Hoffmann", rief er den Liedermacher und seinen langjährigen Freund und Pianisten, Hawo Bleich, auf die Bühne.

Hoffmann hatte keine Mühe das Publikum mit seinen Geschichten und Liedern mit auf eine Reise zu nehmen. Die eher Leisen Töne sind sein Metier. Doch auch laut und energisch ging es auf der Bühne zu. Gerade bei den Liedern von Jaque Brell steigerte sich Hoffmann in ein enormes Tempo.
In seinen Liedern geht es meist um die Liebe und viel um die Geschichten "seiner Leute". Oft um die speziellen Typen die unterwegs sind, auf der Suche, voller Sehnsucht.

Und immer hat der 66-jährige Klaus Hoffmann eine Botschaft. "Wenn die Fenster offen musst Du Dich schön machen, für den Frühling, für das Leben, für die Liebe" wandte er sich an das Publikum im ausverkauften Audimax der ehemaligen Bundesschule in Bernau. "Ich hatte den Traum dass alle Menschen zusammengehören" gab Hoffmann den Zuhörern mit auf den Weg. Sowas wie "Gemeinschaft verwirklichen".

Kontakt und Information

Ansprechpartner


Eingliederungshilfe/ Behindertenhilfe
Andrea Braun
Tel.: 03338-66-386 / 641

Wohnen und Pflege im Alter

Ute Friedrich
Tel.: 03338-66-721

Suchthilfe / Kinder & Jugend / Migration
Ralf Klinghammer
Tel.: 03338-66-710

Hoffnungstaler Werkstätten
Thomas Keller
Tel.: 03337-430-101

Bildungszentrum
Dr. phil. Johannes Plümpe
Tel.: 03338-66-251

Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Bertheau
Tel.: 03338-66-781

Führungen
Jan Cantow
Tel.: 03338-66-791

Spenden
Holger Mag
Tel. 03338-66-263