Modern und digital: Bildungszentrum lädt zum Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür 2018


Bunt, modern und digital: Diakonisches Bildungszentrum Lobetal präsentiert am Tag der offenen Tür modernisierte digitalisierte Schulräume

 

Wenn am 17. Februar 2018 um 10 Uhr das Diakonische Bildungszentrum Lobetal seinen Tag der offenen Tür startet, dann gilt es erst einmal zu feiern. Nach erstaunlich kurzer Umbauzeit können die modernisierten und digitalisierten Schulräume durch den Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Christine Rieffel - Braune eingeweiht werden.

 

Bunt, modern und digital: das ist nun das Erscheinungsbild der Räumlichkeiten. Schon der Eingangsbereich macht deutlich, dass neue Technik Einzug gehalten hat. Ein digitales Schwarzes Brett informiert über aktuelle Termine, Stundenplanänderungen und Speisepläne, zeigt Fotos aus dem aktuellen Unterrichtsgeschehen. Smartboards in allen Klassenräumen haben die Kreidetafeln abgelöst. Das gesamte Schulgebäude ist mit WLAN ausgeleuchtet, so dass die eigenen Smartphones genutzt und die Lebenswelten der Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden können.

 

Dabei sei der Umgang mit digitalen Medien kein Selbstzweck, wie Schulleiter Dr. Johannes Plümpe erläutert. „Diese Technik unterstützt das selbstorganisierte Lernen verbunden mit Medienerziehung.“ Zum Beispiel können Themen vor Ort online recherchiert und auf den Bildschirmen präsentiert werden. „Dabei ergibt sich wie von selbst die kritische Bewertung von seriösen und weniger seriösen Quellen.“ Hinzu komme die effiziente Organisation der Unterrichtsinhalte durch umfassende Vernetzung.

 

Das Konzept des selbstorganisierten Lernens ist Bestandteil der Schulphilosophie. Es befähigt die Schülerinnen und Schüler, den individuellen Lernprozess eigenverantwortlich zu steuern, stärkt den sozialen Aspekt des Lernens und mündigen Umgang in der Informationsvermittlung.

 

Ergänzt werden die digitalen Klassenzimmer von einer Bibliothek, die über 40.000 Titel umfasst und so Online und Offline miteinander verbindet. Musikräume, Lehrküchen, das Atelier sowie ein PC-Raum runden das Raumkonzept ab.

 

Eine digitale Kommunikationsplattform für Lehrkräfte und Schüler fasst für jeden Nutzer individuell zusammen, welche Neuigkeiten und Änderungen sich ergeben und ermöglicht über die Profile der einzelnen Nutzer – Schüler und Lehrer - eine schnelle, sichere schulinterne Kommunikation zwischen allen Beteiligten. So können Stundenplanänderungen zeitnah kommuniziert, Hausarbeiten gemanagt und Unterrichtsstoff bereitgestellt werden.

 

Doch auch sonst bietet der traditionelle Tag der offenen Tür viele interessante Einblicke in die Inhalte der Bildungsgänge Sozialassistenz, Sozialpädagogik, Heilerziehungspflege, Heilpädagogik und Altenpflege sowie über die Angebote der Agentur Fort- und Weiterbildung.  Ergänzend zur Ausbildung kann die Allgemeine Fachhochschulreife erworben werden.

Neben musikalischen und darstellerischen Angeboten werden Bildungskonzepte vorgestellt. Präsentiert werden darüber hinaus die Erfahrungen der Zusammenarbeit und des Schüleraustausches mit Partnerschulen in anderen europäischen Ländern. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt wie für eine Kinderbetreuung.

 

Weitere Informationen über Tel.: 03338-66251

Kontakt und Information

Dr. phil. Johannes Plümpe
Leiter Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Tel.: 03338-66-251
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1
16321 Bernau OT Lobetal