Aktuelles


BIBar - Veranstaltungshinweise:

BIBar - Themenmorgen: Schulische Förderung für Pflegekinder - Welche Schulform ist die richtige?

Für Pflegekinder kann es besonders wichtig sein, eine ihren Bedürfnissen entsprechende Schule zu finden. Denn eine gelungene Zusammenarbeit mit der Institution Schule ist eine wichtige Voraussetzung für eine gute Entwicklung der Kinder.

Im Rahmen dieser Kooperationsveranstaltung werden wir gemeinsam mit Herrn Wygasch, der koordinierenden Lehrkraft der Sonderpädagogischen Beratungsstelle folgende Leitfragen besprechen:

Woher weiß ich, welche Schulform die beste für mein Kind ist? Was ist ein Förderausschussverfahren? Wie kann man dieses veranlassen? Welche Schulen gibt es? Welche Förderschwerpunkte gibt es? Welchen Einfluss habe ich auf die Schulwahl und wo und wie kann ich diesen geltend machen?

Referent: Reinhard Wygasch, Sonderpädagogische Förder- und Beratungsstelle Barnim

Wann? 18.10.2017 10:00 - 12:00 Uhr Wo? Brauerstr. 9, Bernau

Anmeldefrist: 13.10.2017, Max. Teilnehmer/innen-Zahl: 25

 

BIBar - Themenabend: Braucht mein Pflegekind Therapie? Möglichkeiten und Grenzen der Förderung und Diagnostik von Kindern

Nicht jedes Pflegekind ist psychisch auffällig. Wenn es jedoch zu Schwierigkeiten kommt, ist es besonders wichtig, dass die Kinder eine passgenaue Hilfe und Unterstützung erhalten. Für Pflegeeltern ist es daher besonders wichtig, gut Bescheid zu wissen über Möglichkeiten und auch Grenzen der Förderung und Diagnostik von Kindern.

In der Veranstaltung werden Frau Dr. Stern und Frau Dr. Richter auf der Grundlage ihrer langjährigen Erfahrung im psychiatrischen und psychosomatischen Klinikalltag auf folgende Fragen mit Ihnen eingehen: Woran erkenne ich, dass mein Kind therapeutische Hilfe braucht? Welche Anzeichen sollte ich beachten?  Wohin kann ich mich wenden, wenn ich Hilfe brauche? Wie läuft eine psychotherapeutische Diagnostik bzw. Therapie ab?

Referentinnen: Frau Dr. Stern & Frau Dr. Richter

Wann? 07.11.2017 18:00 - 20:00 Uhr Wo? Brauerstr. 9, Bernau

Anmeldefrist: 03.11.2017, Max. Teilnehmer/innen-Zahl: 25

 

BIBar - Weihnachtlicher Pflegeeltern-Kreis: Themenoffene Intervisionsgruppe

Im Zusammenleben in (Pflege-)Familien kommt es zu Herausforderungen. Viele dieser Situationen meistern Sie als kompetente und erfahrene Pflegeeltern ganz selbstverständlich ohne Hilfe von außen. In manchen Situationen stellen Sie sich aber vielleicht auch Fragen: Ist meine Reaktion wirklich angemessen? Gibt es eine (andere) Lösung für das Problem? Was würden Andere an meiner Stelle tun?

In unserem offenen Pflegeeltern-Kreis möchten wir Ihnen in Form von moderierten Gesprächen (Intervision) die Chance geben, von anderen Pflegeeltern zu profitieren und gleichzeitig Ihre eigenen Erfahrungen weiterzugeben. Eine zeitlich und inhaltlich strukturierte Methode in einer erfahrenen Gruppe soll Ihnen bei der Lösung Ihrer Situation behilflich sein.

Wir freuen uns, wenn Sie bereits vorher überlegen, welches Anliegen Sie eventuell einbringen möchten. Aber auch Teilnehmer/innen ohne eigenes Anliegen und mit Interesse, eigene Erfahrungen weiter zu geben, sind herzlich willkommen!

(Selbstgebackene) Kekse für die Weihnachtsstimmung sind mehr als willkommen :)

Moderation: BIBar

Wann? 05.12.2017 10:00 - 12:00 Uhr Wo? L.-Sandberg-Str. 1a, Eberswalde

Anmeldefrist: 03.12.2017, Max. Teilnehmer/innen-Zahl: 15

 

BIBar - Themenvormittag: Pflegekinder mit Behinderungen – Förderung, zusätzliche Unterstützung und Zusammenarbeit mit den Behörden

Gerade Pflegekinder mit Behinderungen haben oft einen besonderen Bedarf an Förderung und Unterstützung durch die Familie. Hieraus entstehen einerseits besondere Anforderungen an die Betreuung der Kinder und andererseits eröffnen sich dadurch auch weitere Rechte und Fördermöglichkeiten der Kinder. Für Pflegeeltern bedeutet dies, dass Sie sich gut informieren sollten, welche zusätzlichen Möglichkeiten über die Hilfeplanung, die Kranken– oder Pflegekassen und sonstige Angebote bestehen.

In dieser Veranstaltung möchten wir gezielt über Pflegekinder mit Behinderungen sprechen und zusätzliche Förder-  und Unterstützungsmöglichkeiten und die Wege, diese zu bekommen, erarbeiten.

ReferentInnen: BIBar

Wann? 18.01.2018 10:00 - 12:00 Uhr Wo? L.-Sandberg-Str. 1a, Eberswalde

Anmeldefrist: 16.01.2018, Max. Teilnehmer/innen-Zahl: 15

 

BIBar - Themenabend: Umgangsgestaltung mit Herkunftsfamilien

Pflegekinder haben ein Recht auf den Kontakt zu seinen leiblichen Eltern. Oft kommt es bei der Gestaltung von Umgangskontakten zur Herkunftsfamilie zu Herausforderungen für die Pflegeeltern.

Bei dieser Themenveranstaltung wird es um verschiedene Möglichkeiten der Umgangsgestaltung gehen. Wozu sind Umgangskontakte wichtig? Was braucht mein Pflegekind, um die Kontakte gut für sich annehmen zu können? Welche Rechte haben Herkunftseltern? All diese Fragen werden gemeinsam mit den Teilnehmenden bearbeitet.

ReferentInnen: BIBar

Wann? 15.03.2018 18:00 – 20:00 Uhr Wo? L.-Sandberg-Str. 1a, Eberswalde

Anmeldefrist: 13.03.2018, Max. Teilnehmer/innen-Zahl: 15

 Anmeldungen nehmen wir gern persönlich, telefonisch (03334/3844836 oder 03338/3603138) oder per E-Mail (bibar@lobetal.de) entgegen.

 

 

 

Kontakt und Information

Lena Fredebold
Projektleiterin BIBar; Dipl.-Psychologin

Tel.: 0151-11002431
Fax: 03338-709416

Kerstin Mahn
Beraterin BIBar, Sozialar­beiterin

Tel.: 015172604284

Albrecht Schoenborn
Berater BIBar; Dipl. Heilpädagoge

Tel.: 0160 7079196

Downloads

  • (PDF, 2.34 MB)
  • (PDF, 2.02 MB)
  • (PDF, 936.66 KB)