Epilepsiezentrum Berlin-Brandenburg

Epilepsieklinik Tabor, Bernau bei Berlin

Epilepsieklinik Tabor


 

 

 

 

 

 

Schwerpunkte

  • Differentialdiagnostik des Epilepsiesyndroms und unklarer Anfälle
  • Behandlung schwer behandelbarer Epilepsien
  • Differenzierte moderne Pharmakotherapie
  • adjuvante Verfahren: z.B. Vagusnerv-Stimulation, EEG-gesteuertes Biofeedback
  • Diagnostik von Mehrfacherkrankungen und deren Einwirkung auf die Entstehung der Epilepsie
  • Therapie der Epilepsie mit Behandlungsschwerpunkt auf der somatischen Ebene
  • Diagnostik von Verhaltensstörungen
  • Erkennen individuell somatischer, psychischer, sozialer Faktoren, die das Auftreten bzw. Nichtauftreten von Anfällen bestimmen
  • Annehmen der Diagnose – nicht mehr Epilepsiepatient, sondern „anfallskrank“ zu sein
  • Vermittlung von Wissen im Zusammenhang mit Epilepsien
  • Vermittlung angemessener Konflikt- und Stressverarbeitungsstrategien
  • Motivation und Vorbereitung einer längerfristigen ambulanten Psychotherapie

Lesen Sie auch zu diesem Thema

Kontakt und Information

Prof. Dr. Hans-Beatus Straub
Chefarzt

Tel.: 03338-752-0
Fax: 03338-752-480

Ladeburger Str. 15

16321 Bernau bei Berlin