Ambulante Lebens- und Wohnbegleitung

Ambulante Lebens- und Wohnbegleitung ist ein Angebot für Menschen mit Behinderungen, die bei der Bewältigung ihres Alltags vorübergehend oder ständig ambulante Assistenz benötigen.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob jemand allein, mit einem/r Partner/in oder in einer Wohngemeinschaft lebt/leben möchte.

Wir tragen mit unserem Angebot zur Integration behinderter Menschen in die Gesellschaft bei. Ziel der Assistenz ist es, das Menschen so weit wie möglich unabhängig agieren und ihr Leben nach ihren individuellen Vorstellungen gestaltenkönnen.

Unsere Ambulante Lebens- und Wohnbegleitung ermöglichen betreuten Personen unter Einbezug von unterschiedlichen individuellen Hilfen eine weitestgehend selbständige Lebensführung im eigenen Zuhause.

Die Assistenzleistungen orientieren sich grundsätzlich an den Wünschen, den Kompetenzen und der individuellen Biographie der Menschen mit Behinderungen.

Die Mitarbeiter in der Ambulanten Lebens-und Wohnbegleitung bieten Unterstützung und Beratung in den unterschiedlichen Bereichen an:

• Gespräche über die persönliche Lebenslage

• Beratung und Intervention in Konflikt-, Krisen- und Veränderungssituationen

• Hilfen zur Alltagsbewältigung in der eigenen Wohnung

• Unterstützung bei der Inanspruchnahme medizinischer und sozialer Dienste und Leistungen sowie beim Umgang mit Ämtern, Banken und anderen Institutionen

• Anregung und Unterstützung bei der Aufnahme und Erhaltung sozialer Kontakte und bei der Erweiterung des Lebenskreises

Art und Inhalt der Leistungen orientieren sich am Bedarf des Bewohners und werden im Verlauf der Maßnahme entsprechend angepasst.

Kontakt und Information

Heiko Teske
Ambulante Lebens- und Wohnbegleitung

Tel.: 033922-798-14
Fax: 033922-798-12

Hoffnungstaler Stiftung Lobetal

OPR-Havelland-Verbund Dreibrück

Platanenweg 3a

16818 Fehrbellin GT Dreibrück