Bodelschwingh-Haus: Wohnstätte für Menschen mit erworbenen Hirnschäden

Neues Bodelschwingh-Haus

Der neu gestaltete Gutshof mit Gutshaus ("Schloss") und Neuem Bodelschwingh-Haus (rechts)

Gemeinschaftsraum mit Blick in die Küche

Eckzimmer mit Zugang zum eigenen Bad


Am 15. Juni 2012 konnten wir eine neue Wohnstätte für Menschen mit erworbenen Hirnschäden einweihen. Das Neue Bodelschwingh-Haus befindet sich auf dem schön gestalteten historischen Gutshof in Reichenwalde. Es bietet Platz für 16 Bewohner/innen, die nach normaler Entwicklung einen Hirnschaden durch eine schwere Krankheit (z.B. Hirnbluten oder Schlaganfall) oder durch einen Unfall erworben haben und deren bisherige Lebensplanung durch dieses Ereignis völlig aus den Fugen geriet.

Sie können hier nach der Akutbehandlung im Krankenhaus und abgeschlossener Rehabilitationsbehandlung wohnen, wenn Sie nicht bzw. noch nicht wieder in die eigene Häuslichkeit zurückkehren können. Wir bieten Ihnen im neuen Haus kleine Einzelappartements – bestehend aus einem geräumigen Zimmer mit eigenem Duschbad. In jeder Etage ist für je 8 Bewohner/innen ein Wohn- und Gemeinschaftsbereich mit integrierter behindertengerechter Küche vorhanden und es gibt ein Pflegebad mit Hubbadewanne.Ein Fahrstuhl ist selbstverständlich auch vorhanden.

Für diejenigen, die eine Orientierung in der näheren Umgebung erst wieder erlernen müssen, ist auch ein geschlossener – nicht verschlossener – Gartenbereich vorhanden, der Schutz  und Rückzugsmöglichkeit im Freien bietet.

Sie erfahren hier eine ganzheitliche Betreuung und Förderung rund um die Uhr durch ein multiprofessionelles Team mit dem Ziel der (Wieder-)Erlangung größtmöglicher Autonomie und Lebensqualität, welches auch einen möglichen Auszug in die eigene Wohnung mit ambulanter Betreuung beinhaltet. Wir unterstützen Sie bei der Verarbeitung des Lebens- verändernden Ereignisses und bieten ein Zuhause mit der Möglichkeit des lebenslangen Verbleibs.

Die Mitarbeiter/innen begleiten Sie bei der schrittweisen Integration in das Arbeitsleben und bei der Nutzung von tagesstrukturierenden Angeboten. Auch Ihre Angehörigen beraten und begleiten wir sehr gern und bieten im benachbarten Schloss – dem ehemaligen Gutshaus – Unterkunft und Versorgung bei den Besuchen. 

Rufen Sie uns einfach an – wir geben Ihnen gern nähere Auskunft.

 

Kontakt und Information

Johannes Mai
Wohnstät­tenleiter Bodelsch­wing­hhaus

Tel.: 033631-85745
Fax: 033631-85746

Hilfen für Menschen mit erworbener Hirnschädigung


Wohnstättenverbund Reichenwalde
Dahmsdorfer Str. 1a
15526 Reichenwalde