Stationäres Lazarus Hospiz

HospizUnser stationäres Hospiz wurde am 1. April 1999 eröffnet. Das Lazarus Hospiz im dritten Obergeschoss des Hauses Boegehold im Lazarus Haus Berlin ist ein Ort, an dem selbstbestimmtes und würdevolles Leben bis zuletzt möglich ist.
Für diejenigen Menschen, für die in der letzten Phase ihres Lebens Pflege und Betreuung in der eigenen Wohnung nicht mehr möglich ist, ist unser Hospiz ein Zuhause.

Unsere MitarbeiterInnen unterstützen, entlasten und begleiten unsere 16 Patienten und deren Angehörige in der letzten Lebensphase, auch in der Stunde des Todes und danach.


 

Aufnahme finden Menschen

  • die an einer unheilbaren Erkrankung leiden, die weit fortgeschritten ist und eine Heilung oder ein Stillstand nicht zu erwarten ist
  • die dies selber wünschen
  • bei denen eine Pflege und Begleitung durch Angehörige und Pflegedienste zu Hause nicht sichergestellt werden kann
  • wenn ein Arzt es befürwortet

Das stationäre Hospiz bietet:

  • helle wohnliche Einzelzimmer, in denen auch Platz für persönliche Gegenstände ist
  • ein offenes Haus für besuchende Angehörige
  • Übernachtungsmöglichkeit für Angehörige entweder im Patientenzimmer oder in einem separaten Gästezimmer
  • individuelle Pflege und Begleitung rund um die Uhr
  • Schmerztherapie und Symptomkontrolle
  • eine enge Zusammenarbeit mit SAPV (Spezialisierte Ambulante PalliativVersorgung)
  • Aromatherapie
  • Entspannungsangebote durch Klangmassagen und Körpertambura
  • individuelle Begleitung und Hilfe in persönlichen, psychischen, religiösen und sozialen Fragen
  • einen großen hellen Wohnzimmerbereich als zentralen Raum für Zusammenkünfte mit Familie und Freunden
  • eine sonnige Terrasse und einen Park für den Aufenthalt in der Natur
  • ein „Wohlfühlbad“ für alle Sinne
  • Angehörigen-Café
  • Trauergruppe

Angehörigencafé

Zweimal im Monat bieten wir Angehörigen von schwer erkrankten und sterbenden Menschen die Möglichkeit, sich mit Menschen in ähnlichen Lebenslagen auszutauschen und sich Entlastung, Rat und Unterstützung bei erfahrenen Pflegekräften des stationären Hospizes zu holen. Dazu laden wir zu einer Tasse Cafe/ Tee und Gespräch in entspannter Atmosphäre im Hospiz ein. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Sozialdienst

Kontakt:
Hannelore Lauble
Tel. (030) 46705-273 und AB
Fax: (030) 46705-275
E-Mail: LazarusHospiz-h.lauble@lobetal.de

Als Sozialarbeiterin bin ich verantwortlich für die Koordinierung der Aufnahmeanfragen und die Regelung der Kostenübernahmen. In diesem Zusammenhang führe ich Gespräche mit den PatientInnen, ihren Angehörigen, ÄrztInnen und Kliniken.

Nach der Aufnahme in das Hospiz kläre ich alle notwendigen Formalitäten mit Kranken-, Pflegekassen und Sozialämtern. Für alle Fragen, die sich aus einer Hospizaufnahme ergeben, stehe ich beratend und unterstützend zur Verfügung.

Kontakt und Information

Anette Adam
Leitung stationäres Lazarus Hospiz

Tel.: 030-46705-550

Bernauer Str. 115-118
13355 Berlin