Seelsorge im Lazarus Hospiz

Menschen in schwierigen Lebenssituationen leben in der täglichen Spannung zwischen Enttäuschung und Hoffnung, Glaube und Verzweiflung, Nähe und Einsamkeit. Das gilt besonders für die Zeit, in der das Ziel körperlicher Gesundheit in unerreichbare Ferne rückt. Die Sicht auf das Leben und das, was darin Bedeutung hatte und hat, kann sich verändern, Gewissheiten schwinden. Aber vielleicht öffnet sich auch ein Raum für ungeahnte Erfahrungen. Möglicherweise fragen Sie nach dem Sinn dessen, was Sie gerade durchleben oder suchen Rat, um wichtige Fragen zu klären.

Zum Angebot des Hospizes gehört auch die seelsorgerliche Begleitung der Gäste und Ihrer Angehörigen, Freunde und Freundinnen. Ich bin als Seelsorger für Sie da und habe Zeit unabhängig davon, ob Sie einer Kirche angehören.

Wir können miteinander nach dem suchen, was Sie im Leben getragen hat und trägt. Und manchmal geht es auch nur darum, gemeinsam auszuhalten, was gerade geschieht.

Es besteht auch jederzeit die Möglichkeit, Abendmahl zu feiern, die Beichte, Krankensalbung und Segnung zu empfangen oder im Rahmen einer Aussegnungsfeier von Ihrem Angehörigen Abschied zu nehmen.

Kontakt und Information

Matthias Albrecht
Evangelischer Theologe, Hospiz- und Klinik­seel­sorger, Trauerbegleiter

Tel.: 030-467 05-274