Generalprobe zum 112. Jahresfest in Lobetal

Auch die Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schule Lobetal beteiligten sich am diesjährigen Jahresfest

Auch die Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schule Lobetal beteiligten sich am diesjährigen Jahresfest. Das selbstgeschriebene und mit viel Herzblut umgesetzte Theaterstück „Jogginghosen und Champagner“ bildete den letzten Höhepunkt des Festtages bei der Abschlussveranstaltung im Wald. Unter dem Jahresfest-Motto „Gemeinschaft verwirklichen mit Herz und Sinn“ inszenierten die angehenden Sozialassistenten ein Stück, in dem es um eine zerstrittene Schulklasse ging, die mit Hilfe einer Expedition in den Wald und einem unerschrockenen Hausmeister lernt, was im Leben wirklich wichtig ist, nämlich die Liebe und ein respektvolles Miteinander. In einer Projektwoche probten die jungen Menschen nicht nur ihr Stück, sondern bastelten auch die Requisiten, bemalten den Vorhang für den Szenenhintergrund, probierten Perücken aus und übten zudem auch noch ein Abschlusslied ein. Trotz vieler Stunden voll Aufregung, Anflügen von Panik oder Überlastung stand am Ende für die rührigen Schülerinnen und Schüler fest: nicht nur das Spielen und das gemeinsame Ausprobieren und Lachen hat Spaß gemacht. Durch dieses Gemeinschaftsprojekt hat die Klasse noch einmal neu zu sich gefunden und ist zu einer „Gemeinschaft mit Herz und Sinn“ geworden.

Kontakt und Information

Dr. phil. Johannes Plümpe
Leiter Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Tel.: 03338-66-251
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1
16321 Bernau OT Lobetal