Rechtliche Aspekte in der sozialpädagogischen Praxis

Termin: 06.11.2017

Im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe geht es nicht nur um Fragen der Anwendung des Kindertagesstättengesetzes und des SGB VIII, sondern auch um den sicheren Umgang mit den rechtlichen Anforderungen zu: Aufsichtspflicht und Haftung, Kinder- und Elternrechten, Datenschutz und Recht am eigenen Bild, Arbeitsverträgen und der Rolle von Elternvertretungen.

Auf diese grundlegenden Rechtsfragen im Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe wird in dieser Veranstaltung praxisnah und in enger Verbindung zu den relevanten Aufgabenstellungen eingegangen.

Im Gespräch mit einem Rechtsanwalt und anhand von Fallbeispielen können sich die Teilnehmenden mit ihren eigenen Erfahrungen, Rechtsfragen einbringen und so Handlungs- und Entscheidungshilfen für die tägliche Arbeit erarbeiten.

So bestimmen die Teilnehmenden die inhaltlichen Schwerpunkte zu den rechtlichen Aspekten wie:

  • Kinder – und Jungendhilfe im Recht und speziell im Sozialrecht
  • zur Rechtsposition von Kindern und Eltern (BGB)
  • Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII)
  • Aufsichtspflicht, Haftung (BGB)
  • Gesetzliche Unfallversicherung (SGB VII)
  • Datenschutz, Recht am eigenen Bild (SGB X und Datenschutzgesetze)
  • Arbeitsvertrag, Mitbestimmung ( BGB, Tarifrecht)

Teilnehmerbeitrag

80,00 €

Termine

06.11.2017

Zeit 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Kontakt und Information

Dr. phil. Johannes Plümpe
Leiter Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Tel.: 03338-66-251
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1
16321 Bernau OT Lobetal