Interkulturelle Pflege- und Servicekraft im stationären Gesundheitswesen

Beginn: 06.02.2017

Pflege- und Servicekräfte arbeiten in Krankenhäusern oder auch in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen. Dort unterstützen Sie das Pflegepersonal bei Servicetätigkeiten wie beispielsweise  Essen reichen, PatientInnen begleiten, Unterstützung bei der Pflege und Betreuung und in der Hauswirtschaft.

Die Weiterbildung zur Servicekraft bietet Ihnen die Möglichkeit, in verschiedenen Einrichtungen zu arbeiten. Sie lernen den deutschen Arbeitsmarkt kennen, verbessern Ihr Deutsch und erlernen Grundlagen der Pflege und Betreuung. In Deutschland werden in diesem Bereich viele Arbeitskräfte gesucht.

Gleichzeitig haben Sie eine gute Voraussetzung, sich in diesem Bereich weiter zu entwickeln. Sie können aufbauend auf ihren Arbeitserfahrungen weitere Ausbildungen absolvieren.

Inhalte:

  • Berufsdeutsch für die Pflege
  • Grundprinzipien der Pflege
  • Servieren und Abräumen von Mahlzeiten
  • Reinigung und Pflege von Patientenzimmern
  • Personen- und pflegebezogene Dienstleistungen
  • Assistenz bei der medizinischen Therapie und Diagnostik
  • Alterungsprozesse und Erkrankungen, Merkmale und Umgang mit psychisch veränderten Menschen
  • Allgemeine Grundlagen der Hygiene

Der Kurs ist zertifiziert und kann gefördert werden.

Umfang

680 Stunden; davon 480 Stunden Theorie und 200 Stunden Praktikum. Das Praktikum kann von uns vermittelt werden.

Zielgruppe

Geflüchtete mit Interesse an der Pflege und Sprachniveau Deutsch B1

Dozentinnen/Dozenten

Nicole Casper, Psychotherapeutin HPG;

Ute Schröder, Dipl.-Päd. und weitere DozentInnen des Diakonischen Bildungszentrums

Ort

Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Teilnehmerbeitrag

2.650,00 € inkl. Material und Tagungsgetränken 

Termine

06. Februar 2017 bis 19. Juli 2017

4 Tage Theorie, 1 Tag Praktikum pro Woche 

Zeit 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Lesen Sie auch zu diesem Thema

Kontakt und Information

Ute Schröder
Leiterin Agentur Fort- und Weiterbildung

Tel.: 03338-66-409
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1

16321 Bernau OT Lobetal