Grundkurs Palliative Care

Beginn: 23.01.2017

Palliative Care ist ein umfassendes Konzept für die Pflege und Betreuung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und der Begleitung ihrer Angehörigen. Ziel ist es, durch die Linderung belastender Symptome und die professionelle Begleitung die Lebensqualität bestmöglich zu sichern.

Palliativversorgung ist die aktive totale Pflege von Menschen, deren Krankheit nicht auf eine kurative Behandlung anspricht. Die Kontrolle des Schmerzes, von anderen Symptomen und von psychologischen, sozialen und spirituellen Problemen, hat höchste Priorität. Hierin liegt das Tätigkeitsfeld von Pflegeheimen, ambulanten Diensten und Hospizen.

Dieser Grundkurs führt in die palliative Pflege ein und greift zentrale Fragen und Probleme der palliativen Pflege auf. Er vermittelt Einsichten, Standpunkte sowie die entsprechenden sozialen, fachlichen und methodischen Kompetenzen.

Inhalte:

  • Einführung in Palliative Care
  • Organisationsformen von Palliative Care und Hospiz
  • Exemplarische Krankheitsbilder
  • Expertenstandard Schmerz in der Pflege
  • Palliative Symptomkontrolle
  • Basale Stimulation
  • Psychosoziale Aspekte der Pflege, Beratung und Begleitung
  • Sterbe- und Trauerprozess
  • Ethische und rechtliche Aspekte
Umfang

40 Stunden

Zielgruppe

Mitarbeitende in der Altenpflege

Dozentinnen/Dozenten

Sebastian Neukirch, B. Sc. Gesundheits- und Pflegemanagement;

Nicole Casper, Psychotherapeutin HPG und weitere DozentInnen des Diakonischen Bildungszentrums

Ort

Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Teilnehmerbeitrag

390,00 € inkl. Material und Tagungsgetränken

Termine

23. bis 27. Januar 2017

Zeit 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Lesen Sie auch zu diesem Thema

Kontakt und Information

Ute Schröder
Leiterin Agentur Fort- und Weiterbildung

Tel.: 03338-66-409
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1

16321 Bernau OT Lobetal