Das 1x1 von Verkaufsgesprächen in der Pflege

31. Mai bis 01. Juni 2017

Der ständig zunehmende Kostendruck auf die Versicherten und die ausbleibende dauerhafte Anpassung von Vergütungssätzen macht es notwendig, auch in der Pflege Leistungen direkt und offensiv anzubieten. Eine gute Beratung von potenziellen KundInnen schafft Vertrauen, führt zu hoher Akzeptanz und ist der grundlegende Erfolgsfaktor für den Verkauf von Pflege-, Betreuungs- und Zusatzleistungen.

Nahezu jede andere Branche arbeitet mit professionell geschulten Beratungs- und Vertriebsmitarbeitern, um ihre KundInnen bedarfsgerecht zu beraten und Leistungen effektiv zu verkaufen. In der Pflege ist dies noch nicht so. In der Veranstaltung erwerben Sie die Kompetenz, in Kundengesprächen das Vertrauen zu gewinnen, den Bedarf genau zu analysieren und die eigenen Leistungen überzeugend zu präsentieren.

Dafür werden Sie vor allem in Gesprächstechniken und Argumentationshilfen geschult, um langfristig zufriedene KundInnen zu gewinnen. Als Methoden werden Kurzvorträge, Gruppenarbeit und Rollenspiele eingesetzt, sodass Sie das Erlernte sofort praxisnah umsetzen können.

Inhalte:

  • Nutzen statt Leistungen präsentieren
  • Verkaufbarer Nutzen aus dem SGB V und SGB XI
  • Privatleistungen und Anbieten von Betreuungsleistungen
  • Verkauf von Leistungen der Urlaubs- und Verhinderungspflege
  • Wege zur Kundenakquise
  • Feststellung des Hilfebedarfes
  • Serviceleistungen überzeugend verkaufen
  • Verkaufs- und Verhandlungsstrategien
  • Grundlagen aus der Verkaufspsychologie
  • Frage- und Gesprächstechniken im Verkaufsgespräch
  • Preisgespräche richtig führen
  • Umgang mit Einwänden und Vorwänden

Zielgruppe

Mitarbeitende in der Altenpflege

Dozent/in

Sebastian Neukirch, B. Sc. Gesundheits- und Pflegemanagement; 

Nicole Casper, Psychotherapeutin nach HPG, Pharmareferentin

Ort

Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Verbindliche Kosten

160,00 € inkl. Material und Tagungsgetränken 

Termine

31. Mai bis 01. Juni  2017

8:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Lesen Sie auch zu diesem Thema

Kontakt und Information

Ute Schröder
Leiterin Agentur Fort- und Weiterbildung

Tel.: 03338-66-409
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1

16321 Bernau OT Lobetal