Sozialmanagement – Qualifiziert Führen

Beginn: 18.09.2017

Ziel der Qualifikation ist es, leitende Mitarbeitende sowie Mitarbeitende, die perspektivisch eine leitende Funktion übernehmen, zu befähigen, ihre Tätigkeit auf der Grundlage moderner sozial- und kommunikationswissenschaftlicher sowie betriebswirtschaftlicher Grundlagen zu realisieren. In der Qualifikation erwerben die Teilnehmenden modernes Managementwissen sowie weitere berufspraktische Kompetenzen. Dadurch werden sie in die Lage versetzt, konzeptionell tätig zu werden, an notwendigen inhaltlichen und strukturellen Entwicklungen mitzuwirken und diese in Ihrem Verantwortungsbereich umzusetzen. Ein wesentlicher Baustein des Kurses ist die Bearbeitung einer Problemstellung (40 Praxisstunden in Homeoffice) in Form einer konzeptionellen Facharbeit, die auf den individuellen Praxisbereich zugeschnitten ist.

Die Weiterbildung richtet sich an leitende Mitarbeitende aller Berufsgruppen und Arbeitsbereiche in sozialen Einrichtungen und wird in hohem Maße praxisorientiert gestaltet. Neben der Wissensvermittlung kommen verstärkt Gruppen- und Partnerübungen, Rollenspiele, Erfahrungsaustausch, Projektarbeit und die Einbeziehung von Fallsituationen zum Einsatz.

Inhalte:

  • Grundlagen des Sozialmanagements
  • Kommunikation als Führungsaufgabe
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Rechtliche Grundlagen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Abschlusskolloquium
  • Präsentation und Diskussion der Facharbeit

Der Kurs ist zertifiziert und kann gefördert werden.

Umfang 160 Stunden Theorie und 40 Stunden Praxis

Teilnehmerbeitrag

1.400,00 €

Termine

18.09.2017 bis 20.03.2018

14-tägig, jeweils Montag und Dienstag

Zeit 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Kontakt und Information

Dr. phil. Johannes Plümpe
Leiter Diakonisches Bildungszentrum Lobetal

Tel.: 03338-66-251
Fax: 03338-66-261

Bonhoefferweg 1
16321 Bernau OT Lobetal